Hetzgeschirr Fettleder - gepolstert OHNE Griff

Hetzgeschirr Fettleder - gepolstert OHNE Griff

Hetzgeschirr Fettleder - gepolstert OHNE Griff

Dieses extra starke, von Hand genähte und gepolsterte Arbeitsgeschirr wurde so konzipiert, dass es von ziemlich jedem Arbeitshund getragen werden kann. Es ist fünffach verstellbar, damit Sie es problemlos der Größe Ihres Hundes anpassen können. Unser Hetzgeschirr ermöglicht Ihrem Hund freie Bewegung und eine freie Spurensuche bei gleichzeitig ausreichender Kontrolle durch den Hundeführer.

ab CHF 85.90

In den Korb

Auf meine Wunschliste

Produktinfos

Das Fettleder Hetzgeschirr gepolstert zeigt hohe Widerstandsfähigkeit und Tragekomfort. Das fachmännisch von Hand angefertigte Arbeitsgeschirr aus hochqualitativem, extrem-widerstandsfähigem Fettleder bietet eine enorme Strapazierfähigkeit. Es ist elastisch und scheuert die Haut Ihres Hundes nicht wund. Die genau konzipierte Brustplatte ist mit extra-dickem Filz ausgefüttert, um Ihrem Hund den höchsten Komfort zu bieten.

Das gepolsterte Arbeitsgeschirr für Hunde wurde so entworfen, dass der Widerstand auf die Schultern – und nicht den Hals – verlagert wird. Dieses Hetzgeschirr ermöglicht dem Hund freies Bellen und eine freie Spurensuche bei gleichzeitig ausreichender Kontrolle durch den Hundeführer. Unser Hetzgeschirr wurde speziell entwickelt, um den Belastungen von Hetzeinsätzen standzuhalten.

Arbeitsgeschirr extra strark - Bandbreite 25mm

Grösse 1    60 -  85cm

Grösse 2    80 -  95cm

Grösse 3    90 - 110cm

Kommentare

No customer comments for the moment.

Eigene Bewertung verfassen

Hetzgeschirr Fettleder - gepolstert OHNE Griff

Hetzgeschirr Fettleder - gepolstert OHNE Griff

Dieses extra starke, von Hand genähte und gepolsterte Arbeitsgeschirr wurde so konzipiert, dass es von ziemlich jedem Arbeitshund getragen werden kann. Es ist fünffach verstellbar, damit Sie es problemlos der Größe Ihres Hundes anpassen können. Unser Hetzgeschirr ermöglicht Ihrem Hund freie Bewegung und eine freie Spurensuche bei gleichzeitig ausreichender Kontrolle durch den Hundeführer.

Eigene Bewertung verfassen